Vom 18. bis 20. Mai 2020 findet voraussichtlich die Wahl zum „Referat für internationale Studierende“ im AStA (RIS) statt. Wir rufen zur informierten Teilnahme auf: Das RIS ist die selbstorganisierte politische Interessenvertretung aller Studierenden mit Migrationshintergrund oder ohne deutschen Pass. Alle Studierenden, auf die dies zutrifft und die an der Uni Hamburg oder am Studienkolleg eingeschrieben sind, können sich beteiligen.  Als teilautonomes Referat im AStA ermöglicht das RIS das solidarische Engagement für soziale, politische und rechtliche Verbesserungen und gegen Diskriminierungen. Im Rahmen der studentischen Interessenvertretung wird hier antifaschistisch, friedensbewegt und hochschulpolitisch gearbeitet.

Wahlvollversammlung für das
Referat für internationale Studierende (RiS)

am Donnerstag, den 14. Mai 2020
von 16-18 Uhr in Raum 0029, AStA, Von-Melle-Park 5, 20146 Hamburg.

Vorschlag für die Tagesordnung:
 
0) Konstituierung
1) Aktuelle Lage der ausländischen Studierenden
2) Rechenschaftsbericht des amtierenden RiS („Gesundheitskrise“, Kampagne „Schuldenbremse streichen!“, Studienkolleg, geflüchtete Studierende, Antirassismus, Veranstaltungen, Beratung …)
3) Entlastung des amtierenden RIS
4) Wahl einer Wahlkommission
5) Vorstellung der kandidierenden Listen
6) Verschiedenes
 

Wir rufen auf zur Wahl des RIS vom 18.5. bis 20.5.2020

Die Wahlurne steht vor dem AStA-Info-Café (WiWi-Bunker, Von-Melle-Park 5, 20146 Hamburg). Sie ist an jedem Tag der Wahl zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen werden nach der Vollversammlung von der Wahlkommission bekannt gemacht. Die Wahl findet auf Grundlage der Wahlordnung des RIS statt.

„Das aktive und passive Wahlrecht besitzen alle immatrikulierten Studierenden der Universität Hamburg, die einen Migrationshintergrund haben oder die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Als Nachweis der Wahlberechtigung ist eine gültige Matrikelnummer vorzulegen. Sie wird in der Regel über den Studierendenausweis nachgewiesen. Die Stimmabgabe wird in einer für jeden Tag anzulegenden Liste vermerkt. Auf dieser Liste sind die Matrikelnummern der Student*inn*en zu vermerken, die die Stimmabgabe vorgenommen haben.“

Die Wahlordnung und weitere Informationen findet Ihr auf unsere Facebook-Seite.


[*] Da unsere Amtszeit offiziell am 14. April 2020 endet, sind wir gehalten, jetzt zur Wahl des RiS einzuladen. Allerdings beginnt wegen der Stilllegung des Lehrbetriebs und wegen der Gesundheitskrise die Vorlesungszeit zum SoSe frühestens am 20. April 2020. Da Wahlen nur in der Vorlesungszeit stattfinden dürfen und angemessen bekannt gemacht werden können, behalten wir uns vor, sie in der dritten und vierten Vorlesungswoche durchzuführen. Bitte achtet darauf, ob infolge der dynamischen Änderung der Lage, der Termin und Ort noch einmal verändert werden. Wir informieren auch im Internet und mit Flugblättern über die weitere Entwicklung.